Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (5): « Erste < Vorherige 1 2 3 [4] 5 Nächste > Letzte »
Zylinderkopfdichtung sicher defekt ?
Verfasser Nachricht
w8chris
W8 Neuling
**


Beiträge: 18
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Jun 2018
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #31
RE: Zylinderkopfdichtung sicher defekt ?

Ja ich wusste, dass das mit dem Auto schwer ist. Ich war da keinesfalls Naiv, auch was das finanzielle angeht. Dachte so 11k für den Kauf/Rep und monatlich hatte ich mit min. 300€ im Schnitt an Teilen geplant. (Fahre sehr wenig 3-5k/Jahr)

Deshalb suche ich also stundenlang im Netz, finde eine Firma hier, die sich spezialisiert hat auf: Motoren und Getriebeinstandsetzung. (Gute Bewertungen, guter Auftritt)
Ich rufe also an, frage ob er das machen würde. Er meinte, ja den 4,2 (Audi)V8 hat er auch schon öfter gemacht, hat auch einen sehr kompetenten Eindruck gemacht, mir versichert er macht Fotos und hebt alle Teile auf. Das hat mich dann überzeugt. Und nach den Fotos zu urteilen (als Laie), sah das wirklich nach guter Arbeit aus.

Aber als er dann meinte gaaanz am Ende, dass das Thermostat und Anlasser, kaputt sind, nur weil er die neuen Motorlager nicht richtig angeschlossen hatte(hat er noch nie gesehen, meinte er) , war Fehler NR.1 (Motorleuchte) und irgendein Kabel am Anlasser vergessen (Fehler 2). Hätte der Chef das nicht rausgefunden, hätten die mir fast noch 870 € für Anlasser und Thermostat abgerechnet.

Ich hab die Schnauze so voll, vorallem weil ich IMMER selber anrufen und stressen muss.

Jetzt ist es mal wieder so weit... wie jedes mal nach einer Woche ohne Rückmeldung...

Was ich so recherchiert habe, kann man ja auf eXXy zB für 2-4k Motoren und für 6300 € komplett überholt mit Einbau bekommen. Stimmt es, dass das immer Abzocke ist ?

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.09.2018 17:47 von w8chris.

06.09.2018 17:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
w8chris
W8 Neuling
**


Beiträge: 18
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Jun 2018
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #32
RE: Zylinderkopfdichtung sicher defekt ?

So Anruf erfolgt: Er meint Pleuel.
Der Motor wurde übel behandelt, deswegen auch die verstopften und zugerußten Ölkanäle. Morgen fängt er an, Anfang nächster Woche weiß er dann Bescheid.
Ich habe Ihn nach den Lagerschalen gefragt, die bekommt er angeblich noch. Gucken. Diesmal will ich einen Kostenvoranschlag, das macht er dann auch.

Kann ich hier Fotos hochladen ?

06.09.2018 18:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
AldiW8
W8 Mechaniker
*****


Beiträge: 132
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Mar 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #33
RE: Zylinderkopfdichtung sicher defekt ?

Ich wäre an deiner stelle sehr Vorsichtig. Die Aussage ist alles kein Problem haben schon viele Werkstätten gegeben und danach das Kotzen gekriegt.
Es gibt offiziel keine Kurbelwellen und Pleullager für den W8 zu Kaufen. Natürlich gibt es Firmen die sich auf den Nachbau solcher Teile Spezialisiert haben
aber das ist auch sehr Teuer. Das Problem wird die Kurbelwelle sein. Mein Motor hatte auch Pleullagerschaden und da war die Kurbelwelle Totalschaden.
Die hatte mehrere Fresser und auch Risse. Ausserdem sind die Späne auch bis in die Köpfe gelangt und haben die Nockenwellenlagerung angegriffen.
Was bei so einer Reparatur auch gerne Vergessen wird ist der Ölkühler. Dort sind auch immer Späne und reinigen kannste vergessen, geht Garantiert in die Hose.
Der muss auf jeden Fall neu. Auch die Ölpumpe sollte man sich genau ansehen, nicht das dort das übel anfing.


W8 Bj 01/2002 Var. ,Autom. ,Silbermet.

MFG Micha
06.09.2018 19:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fuchsi_W8
W8 Individual
******


Beiträge: 3.043
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Aug 2010
Status: Offline
Bewertung: 3
Beitrag: #34
Smile  RE: Zylinderkopfdichtung sicher defekt ?

Ob die Werkstatt so übel ist, möchte ich nicht sagen... die machen ja ihre Arbeit und Hellsehen können sie auch nicht Pfeif Das man für eine Rückmeldung hinterlaufen muss, nervt natürlich Rolleyes Ob der Motor übel behandelt wurde? Ein verrußen der Ölkanäle kann auch von einem schlechten Öl, Ölwechsel, Kurzstrecken usw. kommen...

07.09.2018 07:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
usas12
W8 Allstar
*****


Beiträge: 484
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Nov 2008
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #35
RE: Zylinderkopfdichtung sicher defekt ?

fuchsi_W8 schrieb:
Ein verrußen der Ölkanäle kann auch von einem schlechten Öl, Ölwechsel, Kurzstrecken usw. kommen...

...und nie Motorspülung , vor dem Ölwechsel,durchführt SadSadSad
Ein Anfang von verrußen des Ölkanäle hatte ich schon mal , aber mit 2 oder 3 Motorspülungen war es vorbei


525000 km und alles OK

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.09.2018 13:31 von usas12.

07.09.2018 13:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fuchsi_W8
W8 Individual
******


Beiträge: 3.043
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Aug 2010
Status: Offline
Bewertung: 3
Beitrag: #36
Smile  RE: Zylinderkopfdichtung sicher defekt ?

usas12 schrieb:
Ein Anfang von verrußen des Ölkanäle hatte ich schon mal , aber mit 2 oder 3 Motorspülungen war es vorbei

... du hast ihn ja auch freigebrannt... Totalfreu

07.09.2018 15:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
usas12
W8 Allstar
*****


Beiträge: 484
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Nov 2008
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #37
RE: Zylinderkopfdichtung sicher defekt ?

fuchsi_W8 schrieb:
... du hast ihn ja auch freigebrannt... Totalfreu

kann schon sein , aber für den Moment dreht er immer noch


525000 km und alles OK
08.09.2018 12:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fuchsi_W8
W8 Individual
******


Beiträge: 3.043
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Aug 2010
Status: Offline
Bewertung: 3
Beitrag: #38
Smile  RE: Zylinderkopfdichtung sicher defekt ?

Der W8 Fährt läuft doch fehlerfrei... die Langstrecken tun ihm gut Freuen

09.09.2018 11:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
w8chris
W8 Neuling
**


Beiträge: 18
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Jun 2018
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #39
RE: Zylinderkopfdichtung sicher defekt ?

Wollte euch nur mal eine Zwischenmeldung geben :

Ölwanne hat er glaub ich aufgemacht, gesagt dass es die Lagerschale(n) ist. Auf meine Frage wegem dem Ölkühler, meinte er, er krieg den auf jedenfall Freigespült..
Ich frage also NOCHMAL wegen den nicht zu bekommenden Lagerschalen. Antwort von Ihm : "Wieso, gibt die von VW nicht ?"... Letze Woche erkläre ich Ihm das, was Ihr so dazu geschrieben habt, Aussage : "Kein Problem, man muss nur wissen Wo" .
Ich fühle mich langsam verarscht.
Kurbelwelle konnte er noch nicht sagen, da muss der Motor wieder auseinander. Ich habe einen Kostenvoranschlag verlangt, weil mir das diesmal zu unsicher ist.
Die Reparatur oben, meint er ist nicht "weg", er muss wohl nur irgendwelche (Kopf)Schrauben neu machen, die man nur einmal benutzen darf.
Sollte ich mich jetzt entscheiden nochmal 4-5 k zu investieren, gibt es dann noch irgendwas am Motor was dann kaputt gehen kann, oder wäre ich dann WIRKLICH KOMPLETT damit durch ?
Meine Lust auf das Auto hat sich nämlich wirklich stark verringert und ich überlege, dass wenn alles Repariert ist ihn zu verkaufen.
LG

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.09.2018 16:57 von w8chris.

13.09.2018 16:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Motz87
W8 General
******


Beiträge: 536
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Jul 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #40
RE: Zylinderkopfdichtung sicher defekt ?

Wenn er die Pleuellager gesehen hat muss er auch die Kurbelwelle und deren Lager gesehen haben. Nur mit Ölwanne ab sieht man nämlich gar nichts, ausser die Ölpumpe. Der Aufbau vom Motor von unten ist Ölwannenunterteil> Ölwannenoberteil> Kurbelwellenlagerdeckel... Erst dann sieht man KW und Pleuel.... Also ist da schonmal was faul... Zudem wär ich sehr skeptisch zu Aussagen was die Beschaffung von Lagern, sei es KW oder Pleuel, anbelangt. Hab das nämlich heuer auch schon durch und einzige Option ist Sonderanfertigung.
Zudem wird es neue Kopfdichtungen brauchen wenn er von neuen Kopfschrauben spricht... Sobald die Kopfschrauben 1x gelöst werden muss nämlich die Dichtung auf jeden Fall neu. Sehr dubios das ganze laut mir...


W8 Variant Urbangrey metallic Handschalter Bj 2002 mit Recaros, MFD, SSD, AHK
Nachträgliche Ein/Umbauten: HP2-Bremsanlage, Fischer Stahlflex-Bremsleitungen, Bury CC9060 BT-FSE, Ampire DVB-T Tuner, USB/SD/AUX-Interface
14.09.2018 07:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: