Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (3): « Erste [1] 2 3 Nächste > Letzte »
Fahrwerkswechsel
Verfasser Nachricht
VV8
W8 Neuling
**


Beiträge: 10
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Sep 2017
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #1
Fahrwerkswechsel

Hallo,

ich bin seid kurzem stolzer besitzer einer Passat W8 Limo, da das Fahrwerk hinüber ist wollte ich es gegen ein Gewindefahrwerk tauschen, nun zu meiner Problematik, ich habe den Dämpfer vorne unten abmontiert und dann die 2 oberen Schrauben (unter den gummis) leider konnte ich den Dämpfer nicht so hoch drücken das ich ihn unten aus der führung bekommen habe, deshalb habe ich noch die 3 Großen oberen schrauben des federbeins demontiert.
Hat leider nicht viel gebracht krieg den Dämpfer einfach nicht raus und die 3 schrauben wieder montiert. hat vllt jemand einen tip ?

01.09.2017 16:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gsichtle
W8 Besitzer
******


Beiträge: 600
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Mar 2014
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #2
RE: Fahrwerkswechsel

moin moin und willkommen. Du musst unten die Koppel oder Spurstangen lösen, dann kannst du das ganze Gedönse unten viel weiter runter drücken und hast so einige cm mehr Platz den Dämpfer raus zu zwierbeln. Geht eigentlich ganz einfach (wenn mans weiss)PfeifPfeifPfeif


Mein Dicker hat: Kenwood Stereo, keine Friedrich Gruppe A Abgasanlage mehr, Bilstein b16 Gewindefahrwerk, BBS CK 8,5X19", getönten Scheiben. Tempomat, Recaro Vollleder Sportsitze, SG6
02.09.2017 08:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
VV8
W8 Neuling
**


Beiträge: 10
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Sep 2017
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #3
RE: Fahrwerkswechsel

meinst du den Spurstangenkopf ? oder was genau ?

03.09.2017 10:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
VV8
W8 Neuling
**


Beiträge: 10
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Sep 2017
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #4
RE: Fahrwerkswechsel

und muss man für hinten auch noch etwas lösen oder reicht es dir 2 13er schrauben oben und dann unten die ''bolzenschraube'' vom dämpfer ?

03.09.2017 11:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gsichtle
W8 Besitzer
******


Beiträge: 600
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Mar 2014
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #5
RE: Fahrwerkswechsel

VV8 schrieb:
meinst du den Spurstangenkopf ? oder was genau ?

die linke Achsseite ist mit der rechten Achsseite durch die Spurstange verbunden und gekoppelt durch die Koppelstange. (Google hilftCoole_034). Wenn du also die linke von der rechten Seite entkoppelst lässt sie die Achse weiter verschränken, ergo mehr Platz den Dämpfer raus zu fädeln. Enorm hilfreich ist auch ein Federspanner, dünne Spanngurte gehen auch (Federbein kürzer machen)


Mein Dicker hat: Kenwood Stereo, keine Friedrich Gruppe A Abgasanlage mehr, Bilstein b16 Gewindefahrwerk, BBS CK 8,5X19", getönten Scheiben. Tempomat, Recaro Vollleder Sportsitze, SG6
03.09.2017 14:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
AldiW8
W8 Mechaniker
*****


Beiträge: 132
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Mar 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #6
RE: Fahrwerkswechsel

Klugscheiss Modus an:" Die Spurstange nennt sich Stabilisator "Klugscheiss Modus aus.Rolleyes
Du musst eine der Schrauben am Stabi raus machen dann kannst du alles mehr nach unten drücken.


W8 Bj 01/2002 Var. ,Autom. ,Silbermet.

MFG Micha

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.09.2017 15:53 von AldiW8.

03.09.2017 15:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
VV8
W8 Neuling
**


Beiträge: 10
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Sep 2017
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #7
RE: Fahrwerkswechsel

Habe alles ausprobiert, aber dadurch das ich oben die 3 großen Schrauben gelöst hab hat das alles zu sehr auf den Dämpfer gedrückt und ich konnte ihn nicht wirklich bewegen, hab ihn nun unten einfach abgesägt und werde auf der anderen Seite die 3 großen Schrauben einfach unangetastet lassen. Hoffe dann klappte besser. Und bin ja noch auf hinten gespannt.
Danke schonmal für die hilfreichen Tipps und die bezeichnungserklärung 😉

03.09.2017 21:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gsichtle
W8 Besitzer
******


Beiträge: 600
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Mar 2014
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #8
RE: Fahrwerkswechsel

AldiW8 schrieb:
Klugscheiss Modus an:" Die Spurstange nennt sich Stabilisator "Klugscheiss Modus aus.Rolleyes
Du musst eine der Schrauben am Stabi raus machen dann kannst du alles mehr nach unten drücken.


ich weiß was ich meinteTongueTongue


Mein Dicker hat: Kenwood Stereo, keine Friedrich Gruppe A Abgasanlage mehr, Bilstein b16 Gewindefahrwerk, BBS CK 8,5X19", getönten Scheiben. Tempomat, Recaro Vollleder Sportsitze, SG6
04.09.2017 15:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
AldiW8
W8 Mechaniker
*****


Beiträge: 132
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Mar 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #9
RE: Fahrwerkswechsel

Ich habe mal ein Bild einer ausgebauten Achse beigefügt. Mit den Pfeilen habe ich markiert was du lösen musst um den Stossdämpfer auszubauen. Auf dem Aluträger der mit den 3 großen Schrauben befestigt ist sind noch 2 Muttern die den Dämpfer halten. Um daran zukommen muss der Aluträger mit ausgebaut werden.    


W8 Bj 01/2002 Var. ,Autom. ,Silbermet.

MFG Micha

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.09.2017 20:01 von AldiW8.

04.09.2017 20:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
VV8
W8 Neuling
**


Beiträge: 10
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Sep 2017
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #10
RE: Fahrwerkswechsel

Ah sehr gut mit dem Bild, an der langen Schraube (mittig Links) war ich gestern auch schon dran, habe bis jetzt aber nur die Mutter abbekommen.

wenn ich das neue Gewindefahrwerk verbaue, welche Teile brauche ich denn alles vom alten dämpfer eigentlich nur die obere scheibe mit dem darauf liegendem Gummipuffer oder ? und muss ich die obere Mutter des Dämpfers komplett bis zum ende reinschrauben oder nur so das es für meine einstellung passt ?

05.09.2017 13:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (3): « Erste [1] 2 3 Nächste > Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: