Antwort schreiben  Thema schreiben 
Bessere Kühlung und mehr Leistung
Verfasser Nachricht
RollingLights
W8 Fahrer
***


Beiträge: 31
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Jun 2015
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #1
Bessere Kühlung und mehr Leistung

Hallo ihr lieben,

Bin seit einiger Zeit hier unterwegs und werde mir wenn alles gut läuft am Wochenende einen W8 kaufen (Baujahr 2003-2004; weis gerade nicht genau welches Jahr es war).

Möchte mit der Zeit auf 200zeller Kat umrüsten und habe schon gelesen das der Motor raus muss... Begeistert mich absolut nicht aber was muss das muss wohl...

Wollte aber mal noch fragen ob solche Sachen wie Besseren Ölkühler und besseren Wasserkühler was bringen könnte um Wärme Problemen vorzubeugen.

Wenn ja, wo gibt es Ordentliche die auch passen? Gibt's Erfahrungen oder bereits Umbauten?

Zusätzlich soll noch ein Chip drauf von der Firma meines Vertrauens und eine andere AGA, wahrscheinlich 3" mit Klappenauspuff.


Habe auch schon gelesen das die Nockenwellen versteller wohl gerne kaputt gehen.
Kann ich dem ganzen besser vorbeugen oder war das nur bei den ersten Modellen so?

Lg

25.06.2015 21:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jack_Daniels83
W8 Schrauber
******


Beiträge: 1.442
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Oct 2010
Status: Offline
Bewertung: 4
Beitrag: #2
RE: Bessere Kühlung und mehr Leistung

Schön, dass du einen passenden W8 gefunden hast. Dein Vorhaben ist auch nicht von schlechten Eltern. Bei folgenden Punkten gehe ich mit:

-3" AGA
-200 Zellen Kat
-Chip

Was meiner Meinung nach absolut keinen Sinn macht, ist in neue Kühler zu investieren. Weil erstens, zumindest mir, kein Hitzetod bekannt ist und zweitens selbst noch nie denn Fall hatte, dass alle Lüfter mit voller Leistung laufen. Ein richtiger Motorölkühler ist übrigens gar nicht vorhanden. Es gibt lediglich einen Öl-Wasser Wärmetauscher, der das Öl kühlt, einen im Wasserkühler integrierten Ölkühler für das Schaltgetriebe und für das Automatikgetriebe einen zusätzlichen kleinen, "echten", Ölkühler vor dem linken Rad.

Thema Nockenwellenversteller:
Wenn du den Motor für die AGA sowieso raus machst, öffne den Kettenkasten, mach die Siebe raus, neue Ketten, Gleitschienen und Spanner rein, und du wirst nie wieder Probleme damit haben. Außerdem nicht vergessen die Kats in eine zweite Blechhülle zu stecken, um die Hitze ausreichend abzuschirmen.

Meiner Meinung nach viel wichtiger für die Haltbarkeit als neue Kühler:
-mit großer Sorgfalt warm- und kaltfahren
-mindestens einmal im Jahr vor dem Winter Ölwechsel ohne Longlifeöl
-ne Standheizung gegen den Kaltstart (wenn nach deinen Umbauten noch Geld übrig ist)


Limo Bj. 2002 LC9Z
Ausstattung: SG6; MFD+6xCD; MFA+; MFL; GRA; Memory; Regensensor; Sportfahrwerk; SHZ vo+hi; Skisack; Teilleder; PDC; Solar; abSP
Zubehör: Standheizung mit FFB; 18" A8 12-Speichen 235 Sommer; 17" BBS 225 Winter; VW Brillenfach links; BT FSE
[IMG]http://images.spritmonitor.de/427786_5.png[/IMG]

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.06.2015 22:27 von Jack_Daniels83.

25.06.2015 22:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
RollingLights
W8 Fahrer
***


Beiträge: 31
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Jun 2015
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #3
RE: Bessere Kühlung und mehr Leistung

Hallo,

Erstmal vielen Dank für die Antwort!

Naja ich fahre jetzt einen zurecht gemachten Golf 4 1.4 16V..
Naja Leistung gleich 0 aber technisch bin ich immer hinterher!

Möchte den W8 so lange fahren wie nur möglich.

Wird im übrigen ein Schaltgetriebe.

Habe halt hier und dort gelesen das manche Motoren Wärme Probleme haben und wenn es dort direkt eine Lösung gegeben hätte, hätte ich sie umgebaut.
Wenn das natürlich nicht der Fall ist, ist ja alles tutti Big Grin
Sorgfältiges warm und kaltfahren ist für mich selbstverständlich genau so wieder Ölwechsel im Intervall.
Longlive bekommt der gute nicht! Fahre 20.000km im Jahr und da ist mir der Motor zu schade für. Dann lieber zwei Mal im Jahr einen Ölwechsel machen der nicht die Welt kostet.

Hast du zufällig ein Bild wo diese Siebe sitzen?
Habe im W8 Bereich was den Motor angeht noch 0 Erfahrung und alles was Motor angeht schaffe ich zu 70% zu meinem Meister des vertrauen und machen das zusammen.
Standheizung ist bereits mit drin. Glaube der hat komplett vollaustattung.

Du sagtest das Schaltgetriebe hat einen kombinierten ölwasser kühler.

Bin jetzt nicht ganz schlüssig geworden ob er auch das Motoröl kühl oder nur das Getriebeöl?
Somit sollte ja vor das Linke Rad bei mir noch ein richtiger Ölkühler passen oder? Frage ist natürlich wie sinnvoll das ganze ist.


Lg

26.06.2015 08:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fuchsi_W8
W8 Individual
******


Beiträge: 3.088
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Aug 2010
Status: Offline
Bewertung: 4
Beitrag: #4
Smile  RE: Bessere Kühlung und mehr Leistung

Genau so sehe ich das auch ...aber wenn dir der PS-/Kostenvergleich vorliegt, dann vergeht dir wahrscheinlich deine anfängliche Euphorie Wink

26.06.2015 09:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
W8Thunder
W8 General
******


Beiträge: 515
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Jan 2014
Status: Offline
Bewertung: 1
Beitrag: #5
RE: Bessere Kühlung und mehr Leistung

Servus aus Bayern erst mal...

Nochmal zur Info:

wie schon erwähnt : Nur die Automatikgetriebe haben einen zusätzlichen Automatikölkühler vor dem linken Vorderrad...

Und alle W8 haben nen Motorölkühler (am Ölfiltergehäuse)

Wenn du wirklich noch mehr kühlen willst, kannst ja nen großen Wasserkühler vom Automatik für deinen schalter einbauen...
oder den kleineren Automatik Zusatzkühler verwenden...
Bringt aber nicht viel mehr Kühlung, ausser bei Hochgeschwindigkeitsfahren (da kein Lüfter vor dem ATF Kühler ist)...

Die Erfahrung hat gezeigt, daß das Wärmemanagement des W8 und W12 nahezu zu 100% effektiv ist !!!

Nur eine Störung im System lässt das ganze zum Problem werden...

Kümmere dich lieber um die "Kinderkrankheiten" am Dicken...

Viel Erfolg beim kauf deines Dicken...


Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat,
wird sie berechenbar....
26.06.2015 09:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jack_Daniels83
W8 Schrauber
******


Beiträge: 1.442
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Oct 2010
Status: Offline
Bewertung: 4
Beitrag: #6
RE: Bessere Kühlung und mehr Leistung

Die Siebe sitzen zwischen Zylinderkopf und Versteller-Ventil-Gehäusen. Um sie raus zu bekommen:

-Motor von Getriebe trennen
-Schwungrad entfernen
-Ventildeckel und Kettenkasten abnehmen
-Ketten abnehmen
-Nockenwellenversteller abschrauben
-Gehäuse mit Versteller-Ventilen abschrauben

Hier wurden gerade neue Verstellergehäuse montiert:

[url]http://www.wewi-automobile.ch/wp-content/uploads/Impressionen_2.6_171-685x516.png[/url]


Limo Bj. 2002 LC9Z
Ausstattung: SG6; MFD+6xCD; MFA+; MFL; GRA; Memory; Regensensor; Sportfahrwerk; SHZ vo+hi; Skisack; Teilleder; PDC; Solar; abSP
Zubehör: Standheizung mit FFB; 18" A8 12-Speichen 235 Sommer; 17" BBS 225 Winter; VW Brillenfach links; BT FSE
[IMG]http://images.spritmonitor.de/427786_5.png[/IMG]
26.06.2015 12:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fuchsi_W8
W8 Individual
******


Beiträge: 3.088
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Aug 2010
Status: Offline
Bewertung: 4
Beitrag: #7
Smile  RE: Bessere Kühlung und mehr Leistung

@RollingLights

...an was hat`s gelegen, daß der W8-Kauf nicht geklappt hat?

28.06.2015 08:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
RollingLights
W8 Fahrer
***


Beiträge: 31
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Jun 2015
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #8
RE: Bessere Kühlung und mehr Leistung

Huhu,


Ach die ganze dachreeling war vergammelt und unter der Folie hat sich auf dem kompletten Lack einer mit einem Schlüssel verewigt. Außerdem waren Bremsen runter usw. Alles viele Kleinigkeiten.

Mal sehen, steht ja immer wieder mal einer zu verkaufen aber es wird definitiv ein W8 also bleibt das Thema für mich trotzdem aktuell.

Mir bereits bekannte Probleme:

Dachreeling, Kotflügel, Heckklappen Rost.
Wasser im Innenraum von diversen Stopfen und Abläufen.
Automatik Getriebe kannste meist vergessen (wird eh Schalter)
Heckscheibenwischer mit ner Macke.
Zündspulen bis 2003.
Die Nockenwellenversteller wegen dem Sieb.


Könnt meine Liste gerne erweitern!
Habe garantiert auch einiges vergessen auf die schnelle.

28.06.2015 21:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: