Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (23): « Erste [1] 2 3 4 5 Nächste > Letzte »
Hanserls W8 Herrichtfred...
Verfasser Nachricht
W8Thunder
W8 General
******


Beiträge: 513
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Jan 2014
Status: Offline
Bewertung: 1
Beitrag: #1
Hanserls W8 Herrichtfred...

Hallo Leute,

nachdem ich im "Flügelzellenversteller Fred" schon angefangen habe meinen
Fortschritt beim herrichten meines W8 zu berichten, werde ich in diesem Fred weitermachen.....

Heute hab ich die Einlass und Auslass Nockenwelle Bank 2 bearbeitet (sie hatten leichte Rieven an den Lagerstellen)...Dafür habe ich, mit 1200er Wasserschleifpapier, Schnellrostlöser, nen Akkuschrauber, ne alte Umlenkrolle vom Riementrieb, eine provisorische Drehbank zum Läppen gebaut.
Die Nocken hab ich auch gleich gereinigt und die Dichtringe abgebaut...

So, jetzt noch die Lagerstellen im Zyl.Kopf läppen und die Dichtflächen am Kopf reinigen/Plan schleifen...

Morgen geht´s weiter..

Gruß, Hans


Hi allerseits,

und weiter geht´s...Pfeif

Nachdem ich die Ventilfedern gereinigt und zwei davon bearbeitet habe (2 Ventile drehten sich nicht mehr...sieht man am Abdruck der Feder an der Auflagefläche dieser im Kopf), bin ich gerade dabei die Ventile zu reinigen und entkoksen...auch wieder mit nem Akkuschrauber, 120er, 600er und 1200er Schleifpapier...für die ganz harten Stellen nehm ich nen Dreikantschaber....Das funzt wie auf ner Drehbank, die ich nicht hab...Smile

Da bin ich nebenbei etwas beschäftigt...Pfeif


Gruß, Hans


Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat,
wird sie berechenbar....
14.01.2014 18:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sailor
W8 Allstar
*****


Beiträge: 299
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Apr 2010
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #2
RE: Hanserls W8 Herrichtfred...

ultraschallbad bit 90° und Vergaserreiniger Wink

wenn Du Federn oder Ventile brauchst - komm auf mich zu. Nockenwellen hättest Du auch bekommen können.

hoffentlich hast du nicht zu viel weggenommen, die sind nur oberflächengehärtet - und die härtungsschicht ist nicht besonders dick.

16.01.2014 03:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
W8Thunder
W8 General
******


Beiträge: 513
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Jan 2014
Status: Offline
Bewertung: 1
Beitrag: #3
RE: Hanserls W8 Herrichtfred...

@ sailor

...Danke für die Info...Top

Einen Ultraschallreiniger hab ich leider nicht, also nur Bremsenreiniger, Pinsel und viel schrubben...Pfeif

Die NW´s, Ventile und Federn sind noch relativ gut in schuß...mit dem Läppen kommt da nicht so viel runter, da dürfte die Härtungsschicht noch nicht zu dünn sein...

Du scheinst ja einiges an Motorteilen zu haben ...Top

Gruß, Hans


Hi Ihr,

...heut bin ich mit den Ventilen fertig geworden...leider ist die Schutzbeschichtung beim reinigen doch ein bischen in Mitleidenschaft gezogen worden...
Na ja, wird schon gut gehen, werden nicht gleich zerfallen...Pfeif

Jetzt bin ich grad dabei, die oberen Lagerböcke der Bank2 Kopfes zu reinigen und zu Läppen...Die Rollenschlepphebel reinige ich auch gleich mit Bremsenreiniger und dannach gut mit Pressluft ausgeblasen, wegen den Rollenlagern...

So, gut für heute...


Gruß, Hans
Wow..

ich komm mir vor wie ein Fliesbandarbeiter...Steinigung

bis jetzt über 200 Teile gereinigt, auf Funktion geprüft, zT Bearbeitet und zum Einbau vorbereitet..

Und es geht weiter...Pfeif

Gruß, Hans
..ach ja,

...die Rollen der Schlepphebel hab ich trocken geläppt bekommen, in dem das ich ein Abdeckband auf das Bohrfutter der Ständerbohrmaschine geklebt hab, mit der linken Hand den Schlepphebel rangedrückt und mit der rechten Hand das 1200er Schleifpapier auf die Rolle gedrückt und mit nem Lappen nachgeputzt...

Die werden wieder richtig schön...

Gruß, Hans


Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat,
wird sie berechenbar....
16.01.2014 11:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
usas12
W8 Allstar
*****


Beiträge: 454
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Nov 2008
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #4
RE: Hanserls W8 Herrichtfred...

einige Bilder wären ja auch schön .......

18.01.2014 13:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
W8Thunder
W8 General
******


Beiträge: 513
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Jan 2014
Status: Offline
Bewertung: 1
Beitrag: #5
RE: Hanserls W8 Herrichtfred...

usas12 schrieb:
einige Bilder wären ja auch schön .......


..ja..hab schon einige Bilder gemacht...die werd ich dann noch einbinden zu den Arbeitsschritten..Rolleyes

Muß nur noch kucken wie das funzt...Shy


Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat,
wird sie berechenbar....
18.01.2014 14:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
StevenHa12
W8 Neuling
**


Beiträge: 7
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Jan 2014
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #6
RE: Hanserls W8 Herrichtfred...

Hast aber viel arbeit vor dir Smile muss Dienstag auch ran. Motor leicht ölig von unten. Kommt iwo vom rechten block. Hab den wagen schon oben gehabt. Von unten betrachtet sah es so aus als wenn eine Leitung mit der dickeren schraube am rechten block u dicht ist etwas


ICH denke mal das es sich hier bei um die besagte ölleitung handelt für den kopf

18.01.2014 16:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
W8Thunder
W8 General
******


Beiträge: 513
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Jan 2014
Status: Offline
Bewertung: 1
Beitrag: #7
RE: Hanserls W8 Herrichtfred...

StevenHa12 schrieb:
ICH denke mal das es sich hier bei um die besagte ölleitung handelt für den kopf


Hi Steve,

...die Ölleitung zum Kopf sitzt jeweils li und re neben den Einläßen....
eine Undichtigkeit kann von aussen nur durch abnehmen des Ansaugkrümmers lokalisiert werden...Müßte dann am Wasserrohrflansch in der hinteren Mitte des Motors nach aussen suppen...

Wenn er rechts oben (in Fahrtrichtung) sabbert, dann kann es nur eine der beiden Ölrücklaufleitungen (Zylinderkopfdichtung) oder doch der Ventildeckel (Ventildeckeldichtung) sein...

Gruß, Hans


Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat,
wird sie berechenbar....
18.01.2014 16:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
StevenHa12
W8 Neuling
**


Beiträge: 7
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Jan 2014
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #8
RE: Hanserls W8 Herrichtfred...

Wie gesagt, hatte den bock oben und von unten geschaut, die öltröpfchen hingen an der schraube von der ölleitung. Kann doch sein das diese vllt undicht ist? Lg

18.01.2014 16:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
W8Thunder
W8 General
******


Beiträge: 513
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Jan 2014
Status: Offline
Bewertung: 1
Beitrag: #9
RE: Hanserls W8 Herrichtfred...

StevenHa12 schrieb:
Wie gesagt, hatte den bock oben und von unten geschaut, die öltröpfchen hingen an der schraube von der ölleitung. Kann doch sein das diese vllt undicht ist? Lg


..meinst du die Leitungen vom/zum Ölfilter/Kühler ???


Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat,
wird sie berechenbar....
18.01.2014 17:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
StevenHa12
W8 Neuling
**


Beiträge: 7
Gruppe: Registriert
Registriert seit: Jan 2014
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #10
RE: Hanserls W8 Herrichtfred...

Ich versuch es nochmal neu zu beschreiben. Irgendwo am rechten block/kopf ist eine Leitung mit einer dickeren schraube befestigt, wird denke ich mal eine Leitung sein die was mit dem motoröl zutun hat. Diese ist leicht am ölen. Ich weis nicht ob du es dir jetzt besser vorstellen kannst. Andere frage, worauf muss ich achten wenn ich die ansaugbrücke demontieren will?

18.01.2014 17:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (23): « Erste [1] 2 3 4 5 Nächste > Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: