Das VW Passat W8 Forum
Noch eine W8 Geschichte - Druckversion

+- Das VW Passat W8 Forum (http://www.w8-forum.de)
+-- Forum: Der Passat 3B / 3BG (/forumdisplay.php?fid=12)
+--- Forum: Rund um den VW Passat 3B / 3BG (/forumdisplay.php?fid=11)
+--- Thema: Noch eine W8 Geschichte (/showthread.php?tid=2495)


Noch eine W8 Geschichte - bungarus - 14.10.2018 21:09

Hallo zusammen,
jetzt habe ich den W8 ziemlich genau ein Jahr, bin um einige Erfahrungen reicher, aber nicht frustriertBig Grin.
Der W8er ist letztes Jahr aus einem Zufall zu mir gekommen und darf noch gerne länger bleiben.
Ist ein 2002er Automat mit jetzt ca. 210000 km runter.
ich habe Ihn in dem Jahr 16000 km gefahren!

was habe ich alles in diesem Jahr gemacht:
Motor:
üblichen Service Luftfilter, Ölwechsel, Ölfilter, Klimafilter etc..
Alle Zündkerzen getauscht.
Die Zündspulen frisst er, einmal die Zündspule für Zyl 5 getauscht und dann nochmal für Zyl. 8, habe immer einen Ersatz (Beru AG 0040102031 Zündspule) vorrätig.
Reparaturdauer so um die 30 min, Torque pro auf dem Handy und nen OBD2 Stecker sind natürlich Pflicht.
Lima getauscht, die gibt es im Austausch generalüberholt relativ günstig in der Bucht. Auf diese Aktion sollte man mich nicht ansprechen, hat echt Nerven und Zeit gekostet.
Gaspedal Tuning Kit gekauft und eingesteckt, macht echt Spass, merkt man im Sportmodus wirklich.

Fahrwerk:
Manschetten Antriebswellen radseitig vorne links und rechts erneuert.

Karosserie:
Türschlossmotor auf Beifahrerseite gewechselt.
Beide Türen auf der Beifahrerseite neu abgedichtet, jetzt ist der Fussraum re. hinten und re. vorne endlich kein Aquarium mehr, nach einem Gewitter.Big Grin
Druckschalter Heckklappe gewechselt, der war defekt, hat die Klappe nur entriegelt, wenn man beim Drücken mit der Faust rechts neben das VW Zeichen an der Heckklappe schlägt, klappt übrigens bei Audi auch, alter Schraubertrick hat mir mal einer gesteckt.
Kühlergrill von NoName wieder auf original VW zurückgerüstet.
Frontscheinwerfer re. ausgebaut und neu abgedichtet.
Den zerkratzte hinteren Stossfänger im Bereich der Ladekante mit ner Edelstahlleiste abgedeckt.

Interieur:
Alles mal mit Teppichschaum und Lederpflege gereinigt,
viele fehlende Halteclips für die Türverkleidung, Heckklappe etc in der Bucht gekauft und verbaut und siehe da, es klappert nix mehr.
Eine neuen Doppel-DIN Receiver eingebaut Sony WX900Bt mit einer 4 x 100W Endstufe von Spectron und einem aktiven Mac Audio Sub. Das hat mit allem Drum und Dran so etwa 500 Euro gekostet. Der MFD1 Navireceiver und der CD Wechsler sind auf dem Elektroschrott gelandet.

Mein Fazit......ich würde diesen Dinosaurier..... gebaut damals als der Sprit noch günstig war und man selbst bei zahmer Fahrweise nie unter 13 Liter Super kommt......nochmal kaufen!
Er macht unheimlich viel Spass, ist ein kleiner Wolf im Schafspelz, hat jetzt ein Zeitnummernschild von April bis Oktober und wartet auf seine Zeit als Youngtimer, um hoffentlich unfallfrei ein Oldtimer zu werden.


RE: Noch eine W8 Geschichte - fuchsi_W8 - 15.10.2018 05:41

Guten Morgen... du hast aber den W8 auf Vordermann gebracht Freuen


RE: Noch eine W8 Geschichte - usas12 - 15.10.2018 14:30

Komisch mit den Zündspulen , die meinen wurden mal von VW gewechselt , aber nie Schwierigkeiten damit , nie vorher und nie nachher; Lima ist auch noch original


RE: Noch eine W8 Geschichte - fuchsi_W8 - 16.10.2018 06:39

Bei meinem W8 habe ich auch noch nicht die Zündspulen wechseln lassen... don't touch a running system Freuen


RE: Noch eine W8 Geschichte - bungarus - 17.10.2018 11:59

Achso,
habe ich ja ganz vergessen,
hintere Bremssättel beide getauscht und alle Bremsbeläge (vorne, hinten) erneuert.

Ich denke da kommt im Laufe der Zeit schon einiges zusammen an Service- und Reparaturarbeiten.

Eigentlich habe ich mir den W8 auch nur mit der Spekulation auf eine Karriere als Youngtimer gekauft, weil ich glaube das die W-Reihe von VAG und Audi motortechnisch ein ganz grosser Wurf war und ein vergleichbares Auto ohne Turbo mit dem Hubraum, aus motortechnischen und wirtschaftlichen Gründen niemals wieder gebaut wird, diese Zeit ist für immer vorbei.
Deshalb sollte man Ihn auch nicht verbasteln und 100% original lassen!

Zum täglichen zur Arbeit fahren ist er im Spritverbrauch zu teuer und auch inzwischen zu schade.

Ich glaube auch nicht, dass irgendjemand auf Dauer Freude am W8 hat, der nicht selbst schrauben kann, sonst fressen einen die Kosten auf.
Zum Show machen ist er nix und die Fahrleistungen werden von jedem modernen hoch motorisierten gehobenen Mittel- bis Oberklassewagen locker getoppt, besonders der Durchzug.

Also bleibt die Faszination der Technik, das Understatement und die Seltenheit.

Das erste was ich gemacht habe, mir das Werkstatthandbuch Motor/ W8 gekauft und mir immer mal wieder, wenn ich was gefunden habe, ein Ersatzteil auf Lager gelegt.
Früher als Student musste ich schrauben (keine KohleRolleyes), heute mache ich es aus SpassBig Grin.

Mich würde mal interessieren, wie Ihr das seht?
Cool


RE: Noch eine W8 Geschichte - fuchsi_W8 - 18.10.2018 07:33

Guten Morgen,

sehr gut... du bist Einer der Wenigen, der die W8 Ära realistisch sieht Freuen


RE: Noch eine W8 Geschichte - 7LuckySeven5 - 19.10.2018 09:31

Hallo, ein Werkstatthandbuch für den W8 suche ich auch kann mir einer ein Tipp geben wo ich sowas her kriege?


RE: Noch eine W8 Geschichte - fuchsi_W8 - 19.10.2018 23:46

7LuckySeven5 schrieb:
Hallo, ein Werkstatthandbuch für den W8 suche ich auch kann mir einer ein Tipp geben wo ich sowas her kriege?

Ebay Wink


RE: Noch eine W8 Geschichte - W8_Muc - 19.10.2018 23:57

7LuckySeven5 schrieb:
Hallo, ein Werkstatthandbuch für den W8 suche ich auch kann mir einer ein Tipp geben wo ich sowas her kriege?


https://erwin.volkswagen.de/

einfach login anlegen, und dort erstmal alles raussuchen, was Du willst, dann den 1h-Flatrate-Tarif auswählen und buchen und schnell alles runterladen und als PDF ausdrucken, was Du brauchen kannst.

Günstig und völlig legal.

1h = 7 EUR
1 Tag = 30 EUR


RE: Noch eine W8 Geschichte - fuchsi_W8 - 20.10.2018 15:46

W8_Muc schrieb:
Günstig und völlig legal.
1h = 7 EUR
1 Tag = 30 EUR

Top


RE: Noch eine W8 Geschichte - 7LuckySeven5 - 28.10.2018 14:15

Super Danke


RE: Noch eine W8 Geschichte - fuchsi_W8 - 28.10.2018 19:05

7LuckySeven5 schrieb:
Super Danke

Viel Erfolg Top


RE: Noch eine W8 Geschichte - bungarus - 16.11.2018 21:22

So es ist dann November,
fahre jetzt schön diszipliniert mit dem UP zur Arbeit, 1l Hubraum , drei Zylinder, 116 PS, 4,8 l E10 auf 100km 😂,
der W8 steht schön warm in der Garage und ist von 12 bis 03 abgemeldet, spart Spritgeld, bekomme ihn nie unter 14l Super😂 und schont den Opi.👍


RE: Noch eine W8 Geschichte - bungarus - 16.11.2018 21:25

Haben von euch auch einige nen Zeitnummernschild?
LG aus dem LDKWink


RE: Noch eine W8 Geschichte - fuchsi_W8 - 17.11.2018 09:41

Bekannterweise ja... meiner nicht Cool